Samstag, 23. Oktober 2010

Samstag, 9. Oktober 2010

You don't get 500 friends without making a few enemies!


Woohoo ... Ihr seht richtig - ein neuer Post!

Wenn auch nicht über mein allgmeines Leben als Au Pair in den Staaten, kommt hier ein kleiner Post aus meinem Leben in den Staaten :)
Und zwar war ich eben im Kino mit zwei weiteren Au Pairs und natürlich mussten wir uns den brandneuen Film "The Social Network" anschauen. Sehr gute Kritik hat er im Allgmeinen bekommen.

"LOS ANGELES (CBS) Lets face it, “The Social Network” is a good movie. Actually, it might even be in the Oscar winning category of good movies."

Zunächst muss ich zugeben, dass er nicht ganz so einfach ist. Besonders nicht auf Englisch. Das Computer-Genie Mark Zuckerberg (gespielt von Jesse Eisenberg) spricht unglaublich schnell und in einer Sprache, die nicht jeder Laie versteht (haha)...
DENNOCH lässt sich darüber alleine deswegen schon hinweg sehen, wenn man sich die zwei eeecht gut aussehendenHarvard Zwillinge anschaut und obendrein spielt Justin Timberlake (als Sahnehäubchen) auch eine nicht allzu kleine Rolle - also wer da nicht dahin schmilzt :)

Hier der Trailer:

video

Also ich war begeistert und fand es echt interessant, die ganze Story zu hören, die hinter einem so riesigen Netzwerk wie Facebook steckt. Und ich könnte wetten, dass fast jeder, der diesen Blog hier verfolgt selbst einen Facebook Account besitzt und somit:

AB INS KINO und seht ihn euch - The Social Network!

--

Noch etwas sehr lustiges, was mir Heute passiert ist:
Und zwar habe ich Wäsche gewaschen und was sehe ich da, als ich sie aus dem Trockner hole - MEINE ARMBANDUHR und meine iPhone Kopfhörer!! Paaaaanik bricht aus! Frust - die Uhr war doch gaaanz neeeu!
Jedoch, siehe da, blitzeblank und alles funktioniert. Komisch.... Aber fröhlich bin ich drum!
Gut gemacht, Fossil!

Eure Marie xx

Dienstag, 21. September 2010

TIP: sourcinggate.com


Dies ist für alle iPhone Liebhaber bzw Besitzer...

Vor Kurzem bin ich auf die Seite



gestoßen und da ich mir [es ging nun mal schließlich kein Weg daran vorbei haha] ein iPhone hier in den USA zugelegt habe, musste ich mir einfach noch ein bisschen mehr Equipment besorgen. Da kamen mir die Worter "FREE SHIPPING" gerade gelegen!

Also habe ich mir ein USB Kabel,


eine Charging Station,


ein Case,


und ein Car Charger Set bestellt.


Zu unglaublich günstigen Preisen!

Bezahlt wurde schnell und einfach mit PayPal.
Registrieren lohnt sich, da man seine Ware dann auch verfolgen kann. Der einzige Nachteil der Seite ist, dass die Lieferung einige Tage dauert (which means ca. 2-3 Wochen) - kommt schließlich aus China... Aber das nimmt man doch gerne für eine sonst kostenlose Lieferung und wirklich sehr gute Ware in Kauf oder?!

Also ich kann es jedem weiterempfehlen. [Für iPad/iPod User lässt sich auch einiges finden]

Soviel von mir aus den Staaten - ich grüße euch alle ganz lieb und poste demnächst mal einen Blog über mein Leben hier als AuPair :)

Dienstag, 7. September 2010

Sherry meets Marie in Portland

Jaja, lang lang ists her...
Tut uns wirklich Leid, dass wir den Blog hier irgendwie vernachlässigen in letzter Zeit. Marie hat ziemlich viel um die Ohren in Portland. Ist ja verständlich. Sie muss sich ja erstmal einleben, etc pp.
Ich hab eigentlich viel zu viel Zeit und nehme mir auch immer wieder vor mal wieder einen produktiven Post zu erstellen, aber iiiirgendwie... Ich bin zur Zeit wohl eher unkreativ was das angeht.

Naja nun haben wir aber eine neue Ankündigung für euch:
Ich werde im Dezember zu Marie fliegen naaaaaaaaaach - tam tam -


Sau cool, oder nicht? Ich besuche sie wirklich wirklich wirklich :) Wir hatten es uns ja schon vorher vorgenommen, aber im Prinzip ist das ja immer so ne Sache. Man labert viel und passieren tut nichts. Aber da wir beide Menschen sind, die von leeren Versprechungen und Leuten, die immer alles planen aber bei denen nichts passiert, nichts halten haben wir natürlich unsere Pläne in die Tat umgesetzt. Es wäre auch einfach viel zu lange gewesen - 1 Jahr ohne uns zu sehen!? Forget it!

Am 27. Dezember gehts los. Silvester wird wahrscheinlich in


verbracht :) Aw das wird der hammer! Gerade Marie und ich - im großen Las Vegas!!! Die absoluten Hangover Fans!
Ihr könnt aufjedenfall gespannt sein. Viele Bilder werden euch erwarten und es wird einfach traumhaft.
Bis bald.

Montag, 2. August 2010

Mittwoch, 28. Juli 2010

It's worth it.

Hello everybody,

Ich melde mich mal wieder aus der Ferne zu Wort!
Und zwar habe ich euch einiges zu zeigen, da wir einen knapp zwei wöchigen Roadtrip gemacht haben. Durch New Mexico und Colorado. Aber nun mal Schritt für Schritt.

Zunächst mussten wir knapp 7 Stunden von Austin, Texas nach New Mexico fahren. Meilen lange Highways ohne jegliche Zivilisation. Unfassbar. Dann endlich angekommen haben wir gleich beim ersten National Park Halt gemacht und uns die Carlsbad Caverns angeschaut. Eine riiiiesige Tropfsteinhöhle mit einem bemerkenswerten Eingang. Und zwar kann man sich durch den Natural Trail in die Tiefen der Höhle hinunter hangeln.



Dann ging es weiter nach Colorado. Und Woody war immer dabei :D


Und schon waren wir im nächsten National Park - The Great Sand Dunes! Einfach mitten in Colorado erstrecken sich die Kilometer langen Sand Dünen gleich neben ein paar riesigen Bergen.



Am nächsten Morgen ging es dann gleich weiter nach Mesa Verde. In extremer Höhe (hat sich durch die extrem dünne Luft bemerkbar gemacht) erstreckt sich ein Canyon auf dem Berg und schaut man genau hin, erkennt man überall in den Steinwänden kleine Steinhäuser, in denen einst Menschen gelebt haben.



Ein paar Tage später sind wir dann mit dem berühmten Zug von Durango nach Silverton gefahren. Schöne alte Dampfmaschine, schöner offener Wagen und schrecklich viele Kohle-Partikel überall... Um ehrlich zu sein, die Fahrt war bis auf die geile Aussicht ab und an die reinste Qual :D 3 1/2 Stunden EINE Fahrt. Und wir sind natürlich HIN und ZURÜCK gefahren. Also 7 Stunden in einem schwankenden, mit Kohle-Partikeln bestückten, langsamen Zug. Eine Fahrt ist empfehlenswert. Aber definitiv NICHT beide!



Das nächste Bild zeigt mich (jaja ich weiß nicht grade ein Model-Bild haha) auf dem Weg von Mesa Verde zu den Hot Springs. Das war ziemlich cool dort. Ein Schwimmbad mit Quellwasser in den Temperaturen von ca. 28°C bis 40°C. Auf jeden Fall ein Erlebnis wert!



Dann haben wir einen Ausritt in den Bergen gemacht. Einer der besten, die ich jemals gemacht habe, auch wenn wir nur im Schritt durch die Landschaft gedudelt sind. Aber ich kann mir fast nichts schöneres denken, als auf einem Pferd durch eine wundervolle Gegend wie die Berge zu reiten - Ihr etwa???



Am selben Ort haben wir eine lustige Mienen-Tour mitgemacht. Naja was heißt MITgemacht - wir waren die einzigen in der Miene. Und der Tourguide war der gruseligste Mensch, den ich jemals getroffen habe :D Dennoch war es ganz interessant, zu sehen wie die Menschen damals gearbeitet haben und außerdem habe ich erfahren, dass sie Ratten zum Schutz mit in die Miene gebracht haben. Denn wenn die Ratte Richtung Ausgang läuft, heißt dies meist, dass man schleunigst selbst den Ausweg suchen sollte, da evtl zu wenig Sauerstoff in der Miene ist. Oder so ähnlich haha



Das folgende Bild ist am Black Canyon entstanden. Ein weiterer National Park. Hier haben wir übrigens einen Bären an unserer Tischdecke schnuppernd auf unserem Campground angetroffen. Ich wünschte ich hätte ein Foto gemacht :D



Auf unserem weiteren Weg haben wir einen Stop in der schönen Ski-Stadt Crested Butte eingelegt. Wundervolles Städtchen und wundervolle Berge zum Ski fahren (bestimmt... ich persönlich war noch nie in meinem Leben Ski fahren haha)


Dann sind wir in Boulder, Colorado angekommen. Dort haben wir Verwandte von der Mom hier besucht. Richtig schöne Stadt und man kann richtig gut Shoppen gehen :D Die Innenstadt hat mich sehr an Deutschland erinnert. Sehr un-typisch amerikanisch.


Zuletzt waren wir dann noch im Denver Zoo. Was unterscheidet schon einen Zoo von einem anderen Zoo? War eben ein Zoo. Aber dennoch schön. Und viele Tiere waren auch dort :)



In einer Woche genau geht es für mich dann wieder Richtung Heimat und ich freue mich richtig darauf. Wahrscheinlich wird diese Freude auf Deutschland auch noch dadurch gepusht, dass ich sage und schreibe nur vier Tage in Deutschland verweilen werde, bevor ich dann wieder Richtung New York und Portland starte....

Mittwoch, 14. Juli 2010

laphotocabine.com

Ich bin vor einigen Wochen auf laphotocabine.com gestoßen und finde die Seite wirklich süß. Leider ist sie auf Französisch, aber man findet sich - auch ohne große Französisch Kenntnisse - gut zurecht. Ihr benötigt natürlich eine Webcam um Bilder im Fotokabinen-Stil zu machen, wie man sie auch in einigen Kaufhäusern, am Bahnhof, etc machen kann. Hier hat man allerdings die Möglichkeit so viele verschiedene Bilder wie man will zu machen - ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen. Meiner Meinung nach eine wirklich TOP Idee :)


Montag, 5. Juli 2010

Dienstag, 29. Juni 2010

Toy Story 3

Vor wenigen Stunden war ich im Kino und habe den brandneuen Film "Toy Story 3" in 3D gesehen. Natürlich habe ich - schon ein paar Jährchen her - die ersten zwei Filme auch gesehen und fand beide total süß, lustig und amüsant. Der dritte kann dem absolut Stand halten mitBuzz Lightyear und Woody. Er ist sehr witzig, zuckersüße Animation und selbst ein wenig traurig zwischendrin. Viel mehr möchte ich aber gar nicht verraten, nur eins soll gesagt sein:Seht ihn euch an!

Hier der Trailer:

video


Ich wünsche euch viel Spaß beim Ansehen und wenn möglich schaut ihn natürlich in 3D an! Macht es um einiges Spannender...

Montag, 28. Juni 2010

Sonntag, 27. Juni 2010

Tipp: Fotobuch.de

Ich habe vor einigen Wochen ein Fotobuch bei Fotobuch.de bestellt.
Vielleicht sind einige von euch ja auch interessiert an einem solchen Buch. Sind ja doch einige Fotobegeisterte dabei :D

Zuerst muss man sich ein Programm runterladen. Man kann sich aussuchen was für eine Art von Buch man haben will, welche Größe, auf was für Papier die Fotos gedruckt werden sollen und wie viele Seiten das Buch haben soll. Wenn man das alles ausgesucht hat kann es losgehen:
Man kann Vorder- und Rückseite beschriften und mit einem oder mehreren Fotos bestücken.

Ich war wirklich positiv überrascht. Das Buch hat eine super Qualität, die Qualität des Papiers ist 1A und ich kann es also wirklich weiterempfehlen! Es wird immer angezeigt, ob ein Bild die passende Größe hat oder ob es gegen ein größeres eingetauscht werden muss und man kann überall einen Text hinzufügen. Der einzige kleine Nachteil ist, meiner Meinung nach, dass man sich das Programm runterladen muss um ein Fotobuch zu kreieren. Hab hier mal ein bisschen was daraus abfotografiert, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt:

Mittwoch, 23. Juni 2010

Sonntag, 20. Juni 2010

Shopping in Amerika

Howdy Blogger-Welt!

Hier kommen ca. 37°C heiße Grüße ganz frisch aus Amerika. Ich muss euch sagen - Texas ist WUNDERBAR. Das Wetter ist der absolute Hammer und die Umgebung hier ist ein wahrer Traum. Natürlich musste ich schon einen kleinen Abstecher ins "Barton Creek Square" hier in Austin [die nahe gelegene (riiiiiesige) Mall] machen und ein wenig mein Geld um die Ohren hauen. Ich wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören und hätte noch Jahre dort verbringen können.
Jetzt aber erstmal einen kleinen Einblick in meine Ausbeute:

Mein erstes Ziel: Pacsun! Einer meiner absoluten Lieblingsläden in Amerika. (Achja für euch in Europa gebliebenen - Now Shipping available to Europe unter www.pacsun.com)








Nächstes Ziel: Forever XXI (Ich sag euch die deutsche Kopie "Forever 18" ist ein Witz dagegen)







Und das große SALE Schild zog mich außerdem in den Aéropostale Laden. Und es hat sich definitv gelohnt, da "Buy one get one free!"



So viel erstmal von mir aus den Staaten! Ich werde bald wieder von mir hören lassen.....bis dahin sorgt für schöneres Wetter in Deutschland und fiebert fleißig mit, wenn das nächste WM Spiel ansteht!!

Rezept: Tassenkuchen

Vor einigen Wochen habe ich auf einem Blog ein Rezept eines sogenannten Tassenkuchens entdeckt. Natürlich wurde das sofort ausgetestet und dokumentiert. Ihr benötigt für ca 2 Tassen folgende Zutaten:

1EL Kakao (bitte kein Getränkepulver)
1TL Backpulver
100ml Milch
4EL Zucker
4EL Mehl
1 EL Öl
1 Ei
 
Alles muss gut durchgerührt werden und zu ca. 1/3 in eine Tasse gefüllt werden. Danach in die Mikrowelle damit und so lange drin lassen bis der Teig etwas über die Tasse gestiegen und wieder in sich zusammengefallen ist. Schätzungsweise dauert es 2 bis 3 Minuten bis der Kuchen fertig ist.
Unser Fazit: Sehr sehr lecker für zwischendurch. Einfach und schnell zu machen. Wir werden es sicher noch öfter "backen".

Dienstag, 15. Juni 2010

Montag, 14. Juni 2010

Abiball

Hier nur einige Bilder unseres feuchtfröhlichen Abiballs :D